2 In Featured/ Health/ Lifestyle/ Tips

5 Tips to avoid dry hands in winter

Unbenannt-1k-1024x746 5 Tips to avoid dry hands in winter
Unbenannt-1oCC88-1024x753 5 Tips to avoid dry hands in winter

5 TIPS TO AVOID DRY HANDS IN WINTER

It’s again the time of the year when my hands get so dry and I can’t leave the house without a good hand care cream in my bag. Especially during the cold season our skin has special needs. The hands are one of the most sensitive body parts and so it is very important to protect them from drying out. Today I want to share 5 tips on how to avoid dry hands during the winter months. I think the easiest thing is to adapt some of these methods into your daily life. And actually it is very simple and cheap to keep your hands healthy in fall and winter. I hope you like these 5 tips and I’m looking forward to your comments. What are your favorite and established hand care products?

1. THE RIGHT HAND CREAM

Each skin has different needs. The skin on our hands is especially needy since we use our hands a lot during the day executing different tasks. The right hand cream is essential for optimal hand care. I like to use natural products, which provide plenty of moisture. It’s best to place a cream in your handbag so you can maintain your hands throughout the day. Furthermore, I love a cream with a decent scent and that absorbs quickly to avoid unnecessary oily traces everywhere.

 2. DON’T FORGET GLOVES

When temperatures are getting colder, it’s super important to protect your hands from the cold. Also while you’re cleaning your apartment you should always wear gloves to avoid the contact with chemicals. They dry out your skin and draw natural moisture and lubrication out of your hands. Therefore, I’d really suggest you invest in a pair of good gloves. For me it is so essential as I love to ride my bike also during colder months and frozen and crackled hands are not funny.

3. OILY SOAP

During the cold season, you should avoid normal soap as much as possible. Instead, you should use and oil-containing liquid soap, which supplies enough moisture. Also, the temperature is significant for a good hand-care. The water should neither be hot nor cold. The best temperature is lukewarm. Don’t forget to dry your hands properly to avoid that the water draws moisture out of your skin.

 4. DRINK ENOUGH

Drinking water is one of the most important things when it comes to healthy and beautiful skin. The right amount of liquid regenerates your skin. If you find
it difficult to drink enough during the day then I really enhance you to dry out drinking tea. I find it hard to drink plain water and therefore I love the taste of a flavored herbal tea.

 5. OLIVE OIL AT NIGHT

 Sometimes hands are so crackled and unhealthy, that they need a SOS care immediately. I love this method: before you go to bed place your hands in a bowl of olive oil for 5 minutes, then wrap your hands into cotton gloves and let them soak over night. The next morning scrub the rest of the oil and your hands will be soft like baby skin!

What are your tricks and tips?

Unbenannt-1l-1024x626 5 Tips to avoid dry hands in winter

pictures via pinterest

5 TIPPS UM TROCKENE HÄNDE IM WINTER ZU VERMEIDEN

Es ist wieder die Zeit des Jahres, wenn die Hände unheimlich schnell austrockenen und ich das Haus nicht ohne Handcreme in der Tasche verlasse. Vor allem zur kalten Jahreszeit ist unsere
Haut sehr empfindlich und braucht spezielle Pflege. Unsere Hände sind insbesondere sehr sensitiv, weil sie sehr exponiert sind und ständig in Gebrauch sind. Daher ist es besonders wichtig sie zu pflegen. Heute möchte ich mit euch 5 Tipps teilen, um trockene Hände in den Wintermonaten zu vermeiden. Ich denke einige dieser Methoden sind ganz einfach in die täglichen Routinen einzubinden. Und im Grunde genommen ist es ganz leicht und gar nicht teuer, man muss nur daran denken. Ich hoffe der Post gefällt euch und ich bin gespannt auf eure Kommentare. Was sind eure Lieblingsprodukte und Methoden zur Handpflege?

1. DIE RICHTIGE HANDCREME

Jede Haut hat andere Bedürfnisse. Unsere Hände brauchen besondere Pflege, da sie im Alltag einer Vielzahl an Aufgaben gerecht werden müssen. Die richtige Handcreme ist essentiell für eine optimale Handpflege. Ich verwende hier gerne natürliche Produkte, die viel Feuchtigkeit spenden. Am besten legt ihr euch eine Handcreme in die Handtasche, um die Hände tagsüber immer in Form zu behalten. Ausserdem mag ich es sehr, wenn die Handcreme eine leichte Duftnote hat, so riecht es immer angenehm frisch in meiner Nähe. Und ich achte ebenfalls darauf ein Produkt zu verwenden, das schnell in die Haut einzieht, um mühsame Fettflecken auf Oberflächen zu vermeiden.

2. HANDSCHUHE TRAGEN

Wenn die Temperaturen sinken ist es sehr wichtig, die Hände vor der Kälte zu schützen. Auch drinnen für’s Putzen benutze ich Handschuhe, um den Kontakt mit aggressiven Chemikalien zu vermeiden, welche der Haut Feuchtigkeit entziehen. Zu viel Wasser und Chemikalien trocknen die Haut nämlich schnell aus und lassen unschöne Risse entstehen. Hier solltet ihr natürlich auch auf die Qualität der Handschuhe achten und das sie dicht genug sind, um eure Hände vor Kälte zu schützen. Für mich sind Handschuhe auch wichtig, weil ich trotz Winter gerne mit dem Fahrrad unterwegs bin und gefrorenen und eingerissene Hände sind sehr unangenehm.

3. ÖLHALTIGE SEIFEN

In der kalten Jahreszeit sollte man, so gut es geht, Seife vermeiden, da sie der Haut Feuchtigkeit entzieht. Stattdessen solltet ihr eine öl-haltige Flüssigseife verwenden, welche die Hände mit genügend Feuchtigkeit versorgen. Beim
Händewaschen sollte übrigens auch auf die Temperatur geachtet werden. Weder heiß noch kalt tut den Händen gut. Am besten ist eine lauwarme Temperatur. Auch das Abtrocknen ist für die Handpflege wichtig. Das solltet ihr nach jedem Waschen gründlich tun, da das Wasser den Händen sonst Feuchtigkeit entzieht.

 4. AUSREICHEND TRINKEN

Trinken ist ganz wichtig, wenn es um gesunde und schöne Haut geht. Auch bei der Handpflege und generell für unsere Haut. Ausreichend Flüssigkeit, lässt die Haut regenerieren und beugt das Austrocknen vor. Wem das Wassertrinken im Alltag schwerfällt, sollte versuchen zum Beispiel jeweils das Wasser mit Zitrone anzureichern oder Tee zu trinken.

 5. OLIVENÖL IN DER NACHT

 Manchmal sind Hände schon so spröde und rissig, dass sie eine S.O.S. Pflege nötig haben. Um am nächsten Morgen wieder schöne Hände zu haben, einfach Olivenöl in eine Schüssel geben und die Hände reinlegen. Nach ca. 5 Minuten Baumwoll-Handschuhe anziehen und diese über Nacht anbehalten. Am nächsten Morgen einfach das überschüssige Öl abwaschen. Nach dieser Behandlung fühlen sich die Hände seidig weich an!

Was sind eure Tipps und Tricks?

Outfit: Autumn Glitter
Outfit: So Retro

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Lu Suito
    20. October 2015 at 16:24

    great post and very helpful!

    lu | coco and louis

  • Reply
    Milex xxx
    20. October 2015 at 19:28

  • Leave a Reply