Fashion

Advice

Travel

    12 In Fashion/ Featured/ Lifestyle/ Mindfulness/ Outfit/ Well-Being

    Der Beginners Guide für Happiness

    The-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-header

    The-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-2 Der Beginners Guide für HappinessThe-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-4 Der Beginners Guide für Happiness

    “If you want to be happy, be.” – Leo Tolstoy

    The-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-5 Der Beginners Guide für Happiness

    Was ist Happiness oder Zufriedenheit? Ist es so einfach wie obenstehendes Zitat besagt? Oft streben wir nach Zufriedenheit und verbinden es mit Dingen oder einer externen Quelle. Wir denken oft, wenn ich diese Tasche oder dieses Auto habe, dann bin ich glücklich. Aber Besitztümer bringen uns nicht langfristig Zufriedenheit. Sie mögen zwar mit Zufriedenheit korrelieren (wenn wir sie besitzen, dann sind wir gleichzeitig glücklich), aber es liegt keine Kausalität vor. Happiness kann nicht draussen einfach so gefunden werden. Nein, es ist etwas, dass DU für dich aktiv kreieren kannst.

    Hier ist eine Liste, womit du direkt Zufriedenheit in dein Leben bringen kannst. Du sollst nicht alle auf einmal anwenden, sondern früher oder später diese Aspekte in dein Leben integrieren. Nimm dir einen Punkt vor und beginne heute!

    1. Sei präsent

    Sehr often finden wir uns selber im Träumen über die Zukunft. Oder dann wühlen wir in der Vergangenheit und bereuen Dinge, die geschehen sind oder wir wollen sogar zurück, als alles „noch besser war“. Das Leben passiert im JETZT, lerne im im Moment präsent zu sein und vollkommen wahrnehmen. Übe dies mit Achtsamkeit und du wirst sehen, es wird einfacher sein je öfter du es versuchst 🙂

    2. Verbinde dich & verbringe Zeit mit Mitmenschen

    In meiner Erfahrung ist es so bereichernd sich mich gleichgesinnten Menschen zu verbinden und positive Beziehungen zu pflegen. Verbringe Zeit mit Menschen, die gut für deine mentale und physische Gesundheit sind. Aber achte insbesondere darauf, dass du genug Zeit mit deinen Allerliebsten geniesst. Oft machen wir genau das Gegenteil und verbringen mehr Zeit mit Menschen, die wir nicht wirklich mögen. Mache es dir zur Priorität freie Zeit für deine Liebsten zu haben. Für mich sind es regelmässige Telefonate mit meiner Familie und sonntags ist zu Hause immer Familientag 🙂 Das macht mich glücklich.

    3. Mache Dinge, die dir guttun

    Was machst du am liebsten? Finde 3–5 Aktivitäten, die dich glücklich machen und integriere diese in deine tägliche Routine. Für mich sind Dinge die ich liebe: In der Natur zu sein, Yoga und meine Familie. Und ich nehme mir auch gerne einfach Zeit für mich selber.

    Im Idealfall arbeitest du schon in deinem Traumberuf. Und umso besser, wenn du zu den Glücklichen gehörst. Und ansonsten, versuche deine Karriere in die Richtung zu lenken, wo deine Passion liegt.

    4. Fokussiere dich auf das Gute

    Das Universum besteht aus Kontrasten. Und alles hat positive wie auch negative Aspekte in sich – ob du am Ende des Tages happy bist hängt zu einem Grossteil davon ab, auf was du dich fokussierst. Du hast deine Hausarbeit noch nicht geschrieben? Dafür hast du aber einen tollen Abend mit deinen Freunden verbracht. Du hast dich erkältet? Vielleicht ist es dein Körper, der dir mitteilt, dass du eine Pause brauchst. Nichts geschieht gegen dich. Alles passiert immer für dich im Sinne, dass du davon etwas lernen kannst.

    5. Hilfe & Mitgefühl

    Gibt es etwas Erfüllenderes, als einem Mitmenschen zu helfen? Manchmal hilft es schon, für eine Person da zu sein und zuzuhören. Wir vergessen oft das Leiden anderer, weil wir so mit unseren Problemen beschäftigt sind. Wenn wir lernen, das Leiden anderer zu teilen, dann erscheinen auch unsere Probleme weniger dramatisch. Ein Lächeln kann den Tag eines Mitmenschen aufhellen. Sei freundlich!

    6. Bemerke die kleinen Dinge

    Wir sollten nicht immer auf das „grossartige“ warten, wenn wir die kleinen Dinge in unserem Leben schätzen, verändert sich unsere Wahrnehmung von Zufriedenheit. Lerne den morgendlichen Kaffee, den Spaziergang in der Natur zu schätzen und geniesse es ein Buch zu lesen, oder eine Mahlzeit zu kochen.

    7. Sei dankbar

    Lerne den Wert deines Lebens zu sehen und wenn du die Dinge in deinem Leben schätzt, dann steigert sich deine Zufriedenheit. Sei dankbar für die Menschen in deinem Leben und alles was du erhalten darfst.

    8. Vereinfache & Verlangsame

    Gestalte dein Leben simpler und eliminiere Dinge, die du nicht benötigst. Seien es Dinge, Kleider oder Beziehungen etc. Wenn du die Dinge, die du liebst identifizierst, dann schaffst du Zeit für deine Zufriedenheit. Statt dich von materiellen Gütern erdrückt zu fühlen, beseitige den Clutter (Minimalismus ist ein guter Anfang/Inspiration). Du reduzierst Stress und kannst dein Leben entschleunigen, da du nicht unnötige Zeit oder Energie für überflüssige Dinge aufbringen musst.

    9. Sei aktiv

    Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass wenn du aktiv bist, oder Sport treibst, dein Körper Serotonin verschüttet. Diese Hormone reduzieren den wahrgenommenen Stress und du fühlst dich zufriedener.

    10. Verbringe Zeit in der Natur

    Gehe jeden Tag in die Natur. Mache einen Spaziergang, atme die frische Luft ein oder schaue dir den Sonnenuntergang an. Geniesse die umliegende Natur, seien es Berge, Wälder oder Seen und Teiche. Bemerke die Wunder der Natur und wertschätze sie. Zeit in der Natur verbracht, ist Zeit in deine Zufriedenheit investiert. (mehr hier)

    Zufriedenheit ist ein Zustand von Bewusstsein und Präsenz. Du musst zuerst jemand werden, der dich selber glücklich macht. Zufriedenheit kann nicht irgendwo draussen gefunden werden. Zufriedenheit ist etwas das du kreierst und bewegst sich immer mit dir. Immer mit uns. Wir müssen uns dessen nur bewusst sein und es bemerken.

    Ich hoffe euch gefällt diese Art von Guides/Ratgebern. Weil ich gerne auf meinem Blog statt bloss Mode mehr inspirierende Themen diskutieren möchte. Und ausserdem sollen diese Themen mein Instagram erweitern, welches inspirierende und motivierende Zitate enthält.

    Gefallen dir solche ausführlichere Beiträge? Hinterlasse mir doch einen Kommentar 🙂

    The-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-6 Der Beginners Guide für HappinessThe-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-8 Der Beginners Guide für HappinessThe-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-7a Der Beginners Guide für HappinessThe-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-7 Der Beginners Guide für Happiness

    ‘Very little is needed to make a happy life; it is all within yourself, in your way of thinking.’ ~Marcus Aurelius Antoninus

    The-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-8a Der Beginners Guide für Happiness

    The-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-header Der Beginners Guide für HappinessThe-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-11 Der Beginners Guide für HappinessThe-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-9 Der Beginners Guide für Happiness

    “The Constitution only guarantees the American people the right to pursue happiness. You have to catch it yourself.” – Benjamin Franklin

    The-Beginners-Guide-to-happiness-free-people-swissblogger-michaelablog-pinterest Der Beginners Guide für Happiness