7 In Fashion/ Lifestyle/ Outfit/ Tips/ Well-Being

Outfit: Reasons to do more on your own

DSC_2353k-666x1024 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2341k-683x1024 Outfit: Reasons to do more on your own

DSC_2345k-657x1024 Outfit: Reasons to do more on your ownDSC_2374k-1024x718 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2346k-683x1024 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2347k-1024x684 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2348k-636x1024 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2349k-644x1024 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2351k-726x1024 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2354k-628x1024 Outfit: Reasons to do more on your ownDSC_2380k-1024x742 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2360k-646x1024 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2365k-683x1024 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2366k-683x1024 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2368k-1024x691 Outfit: Reasons to do more on your own
DSC_2382k-1024x748 Outfit: Reasons to do more on your own

hat – River Island / watch – c/o Jord / sweater – Cooperative / dungarees – Topshop / shoes – Office

possibly last summery outfit 😉 photos by Julien Sarkar

“There is a new film out but no one else wants to see it!”
“I’d love to see the new exhibition but nobody will come with me!”
“I want to try this new café but all my friends are working!”
“Doesn’t matter, I go by my own!”

I’ve always been afraid to do things by my own or just decide what or when I want to do something. I always relied on other peoples plans or opinions. I was always worrying about what other people might think about me and how that might look like. I also often feared not having anyone to talk to and seeming like a lunatic loner. Or just being left with my own thoughts and getting sad. But to my surprise, I’ve actually learned that these single, more spontaneous adventures can be so therapeutic and it allows you to grow inside out as a person.

So here are the best reasons to travel and do things by your own:

GO AT YOUR OWN PACE

Ever felt like you are inconveniencing people whenever doing things in a pack be it shopping, eating on the go or even going to the restrooms? By nature, I’ve always been someone that didn’t like to wait too long for other people and I always thought that in the same time I could have seen this and that. Traveling alone allows you to be random, turn at any point, get lost, do whatever comes in your mind without having to worry about anyone else. You can take all the time in the world to immerse yourself in a city or rush without structure, time constraints or plans.

IT BUILDS CONFIDENCE

The previously mentioned fears disappear or at least weeken as soon you try out things by your own. You get to know yourself better. Being solo forces you to get out of you comfort zone, which makes you feel uncomfortable at a certain point and essencially builds your confidence. It may also open yourself and your communication skills improve as you might approach or connect with new people.

YOU BECOME DECISIVE

So you really have to take charge. Everything depends on your own opinion. Wheter when you cross the street, where to eat, walk or take a bus. It doesn’t matter but you have to be fine with your decision.

IT CLEARS YOUR MIND

Seeing new places and new faces without distraction really resets your mind. It allows you time to reflect your routines and goals. Ask yourself: What can you do differently and how can you improve your quality of life? What are my goals?

These are things I learned and I really appreciate that ove the past years I did many thing also by my own and took the ownership. But sometimes you need to overcome the fear, grab your camera and explore the nature around you. What do you thing? Have you tried to do more by your own (for example an art exhibition)? Or what are your fears about doing things by your own?

“Ein neuer Fîlm ist im Kino, aber niemand will in anschauen gehen!”
“Ich würde so gerne die neue Ausstellung besuchen, aber niemand kommt mit mir!”
“Ich würde gerne das neue Café ausprobieren aber alle meine Freunde arbeiten!”
 “Egal, dann geh ich alleine!” 🙂
 

Ich hatte immer grossen Respekt davor, Dinge alleine zu unternehmen oder auch zu entscheiden wann ich was machen wollte. Ich habe mich immer auf die Pläne anderer Menschen verlassen und mich nach ihren Entscheidungen gerichtet. Ich war einfach zu besorgt, was andere über mich denken würden, oder wie dies in ihren Augen ausschauen würde. Ich hatte Angst davor, niemanden zum reden zu haben und einfach meinen eigenen Gedanken ausgeliefert zu sein und dann traurig zu werden. Aber ich habe in den letzten Jahren gemerkt, dass solche einzelnen spontanen Abenteuer ohne Begleitung unheimlich therapeutisch sein können und mir helfen als Person zu wachsen. 

So hier sind meine Tipps, warum ihr öfters Dinge alleine machen solltet: 

GEH IN DEINEM EIGENEN TEMPO

Hast du dich jemals als unangenehm oder Last gefühlt, wenn du mit anderen unterwegs warst, sei es Einkaufen, unterwegs zu essen oder die Toiletten aufzusuchen? Ich bin von Natur eine Person, die nicht gerne allzu lange auf andere wartet. Dann denke ich immer an die 100 Dinge, welche ich in der Zwischenzeit gesehen haben könnte. Wenn du alleine unterwegs bist, dann kannst du ganz random entscheiden wohin du gehst, jederzeit umdrehen, verloren gehen und das tun, was dir gerade in den Sinn kommt, ohne dir über andere Gedanke machen zu müssen. Du kannst alle Zeit der Welt nehmen oder in Eile durch die Gegend laufen.

DU GEWINNST SELBSTVERTRAUEN

Die zuvor genannten Ängste alleine zu sein, verschwinden oder werden schwächer, sobald du einige Dinge alleine unternommen hast. Und ausserdem lernst du dich besser kennen. Denn wenn du alleine unterwegs bis, dann wirst du gezwungen aus der Komfortzone auszubrechen, manchmal auch unangenehme Sachen zu konfrontieren, aber das ist essentiell, um Selbstvertrauen zu gewinnen. Du wirst offener gegenüber Neuem und deinen Mitmenschen und deine Kommunikationsfertigkeiten verbessern sich. Denn alleine unterwegs zu sein motiviert, auch mehr mit fremden Menschen in Kontakt zu treten. 

DU WIRST ENTSCHLUSSFREUDIGER

Du musst wirklich die Verantwortung übernehmen. Alles hängt davon ab, was du entscheidest. Wann du die Strasse überquerst, oder wo du essen gehst, ob du zu Fuss unterwegs bis oder doch lieber das Fahrrad nimmst. Es kommt nicht darauf an, solange du damit im Einklang bist.

ES ERFRISCHT DEINE GEDANKEN

Neue Orte und neue Menschen zu sehen hilft wieder zu sich selber zu finden. Es gibt dir die Möglichkeit über deine Routinen oder Ziele nachzudenken. Du kannst dich selber fragen: Was könnte ich anders machen oder wie kann ich meine Lebensqualität steigern? Was sind meine Ziele? 

 

Das sind Punkte, die ich in den letzten Jahren über mich gelernt habe und ich schätze es sehr, dass ich in den letzten Jahren oft Verantwortung übernommen habe und Dinge alleine unternommen habe. Aber manchmal braucht es Überwindung einfach die Kamera zu packen, in die Natur rauszugehen und einfach mal die Zeit geniessen zu können. Was denkt ihr? Wie ist es bei euch? Habt ihr schon versucht öfters auch einmal alleine etwas zu machen (z.B. eine Kunstausstellung)? Oder was sind eure Ängste, wenn ihr alleine unterwegs seid?

Outfit: Do you need a Social Media Detox?
Outfit: Classic Plaid Trousers

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Sara
    Friday November 20th, 2015 at 05:36 PM

    You have perfect figure, wow *.* beautiful photos!

    NEW POST! WELCOME!
    MÓJ BLOG-KLIIK

  • Reply
    Amely Rose
    Friday November 20th, 2015 at 09:44 PM

    der look ist so unglaublich toll!
    wieso habe ich deinen blog nicht vorher gesehen?
    einfach top! ich schaue auf jeden Fall häufiger vorbei :9

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

  • Reply
    Julia
    Saturday November 21st, 2015 at 09:03 AM

    Wow, die Fotos sind wirklich wunderschön!
    Liebe Grüße,
    Julia

    http://alwaysbeyourselves.blogspot.de/

  • Reply
    Joana Gomes
    Saturday November 21st, 2015 at 01:50 PM

    Loving your skirt overalls. You look so cute!

    Joana x
    http://www.joanainthecity.com

  • Reply
    ina
    Sunday November 22nd, 2015 at 10:39 AM

    Total süßes Outfit! Ich war dieses Jahr das erste Mal ganz alleine für ein paar Tage im Urlaub. Es war wirklich eine interessante Erfahrung. Ob ich es aber sobald noch einmal machen werde, weiß ich jedoch noch nicht ^^

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

  • Reply
    Jana
    Sunday November 22nd, 2015 at 02:35 PM

    Sehr schöne Bilder! Ich bin ein großer Fan von deiner Latzhose 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  • Reply
    Danielle
    Sunday November 22nd, 2015 at 03:08 PM

    i've definitely gained confidence by doing things on my own but i think i still have a ways to go haha. really cute fall look 🙂

    danielle | avec danielle

  • Leave a Reply