0 In Featured/ Food/ Lifestyle/ Sustainability

Zero Waste – Jeder Tag ist Earth Day – Beginne Jetzt

Ugly-Fruits-naturelly-michaela-against-foodwaste20-922x1024 Zero Waste - Jeder Tag ist Earth Day - Beginne Jetzt

Seit Längerem beschäftige ich mich mit dem Thema Nachhaltigkeit und viele der Prinzipien habe ich bereits in meinen Alltag integriert. Ich gehe mittlerweile viel bewusster durchs Leben und versuche meinen ökologischen Fussabdruck zu minimieren.

Jedoch von 0 auf 100 auf zero waste umzustellen ist gar nicht so einfach. Daher ist es besser klein anzufangen. Dieses Thema ist neu auf dem Blog, und du denkst dir vielleicht, dass es nicht so ganz passt? Jedoch glaube ich, dass Zero Waste und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen und ausserdem ein Teil von Achtsamkeit ist – denn wir sollten nicht nur achtsam mit uns selber, sondern auch mit unsere Umwelt umgehen.

Bist du da einverstanden? Möchtest du mit mir mehr über das Thema lernen? Oder gar tolle Initiativen unterstützen? Dann lies weiter!

Was ist Zero Waste überhaupt?

Die einfache Definition ist: Nichts wandert in den Abfall. (Definition Food Waste)

Und im Grunde genommen geht es darum bewusst mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen und unserer Umwelt weniger Schaden hinzuzufügen.

Es gibt viele Möglichkeiten deinen Lebensstil umzukrempeln und nachhaltiger zu werden. Insbesondere bei der beim Kauf von Lebensmitteln kannst du einen ersten tagtäglichen und wichtigen Beitrag leisten. Bist du dabei? 

  • Plastikfrei
  • Planen & Vorbereiten 
  • Sei clever & kreativ
  • Saisonal & Lokal
  • Judge less
  • Haltbarkeit & Lagerung

Ugly-Fruits-naturelly-michaela-against-foodwaste18 Zero Waste - Jeder Tag ist Earth Day - Beginne Jetzt

Plastikfrei

Es beginnt schon beim Einkaufen. Nimm immer deine eigenen Stoffbeutel mit und meide jegliche unnötigen Plastiktüten. Es lohnt sich in grösseren Mengen einzukaufen, weil dann weniger Verpackung auf die gekaufte Menge anfällt. Auch wenn du alleine wohnst, lohnt es sich (siehe unten).

Planen & Vorbereiten

Es hilft sehr unnötige Essensabfälle zu vermeiden, wenn du deinen Wochenbedarf schon im Voraus planst. Mach eine Einkaufsliste und wirf zur Sicherheit noch einmal einen Blick in den Külschrank, damit du genau weisst, was schon da ist. Kaufe wirklich nur das was du brauchst. Ausserdem finde ich es super hilfreich, an einem Tag sogenannte „Meal-Prep“ zu machen, damit ich für die folgenden Tage gut versorgt bin.

Sei clever & kreativ

Weisst du nicht, was du kochen sollst? Viele Rezeptideen findest du online. Fehlt dir für dein Rezept eine Zutat? Bestimmt lässt es sich umwandeln – lass deiner Kreativität freien Lauf!

Du kannst deine Resten vom Vortag kreativ umwandeln und neu kombinieren. Oder wenn du frisches Gemüse hast, das schon langsam braun wird, dann kannst dies mit Kochen optimal umgehen. Denn es wäre viel zu schade, etwas wegzuwerfen, das noch super lecker schmeckt.

Ugly-Fruits-naturelly-michaela-against-foodwaste16-1024x683 Zero Waste - Jeder Tag ist Earth Day - Beginne Jetzt

Saisonal & lokal

Achte darauf, dass du möglichst lokal und saisonal einkaufst. Wenn es dir dein Budget erlaubt, ist natürlich Bio umso umweltfreundlicher. Und hast du keine Zeit an den Wochenmarkt zu gehen, bietet uglyfruits eine super tolle Alternative. Sie machen bio für jeden zugänglich und reduzieren die Lebensmittelverschwendung. So erhältst du eine massgeschneiderte Lieferung direkt nach Hause. Ausserdem liefern sie ohne Plastik!!! so gut. (mit dem Code „superugly_naturelly“ sparst du 10 CHF auf deine erste Bestellung)

Ugly-Fruits-naturelly-michaela-against-foodwaste19 Zero Waste - Jeder Tag ist Earth Day - Beginne Jetzt

Judge less

Wir streben stets nach Perfektion – aber warum muss sogar unser Essen perfekt aussehen und unseren Schönheitsidealen entsprechen? Das ist eigentlich so lächerlich. Auch „hässliche“ Lebensmittel, also z.B. zweibeinige Karotten oder krumme Kartoffeln sind geschmacklich genauso lecker. Und solange es keinen Schimmel oder Würmer dran hat, sind sie auch absolut geniessbar.

Haltbarkeit & Lagerung

„Zu verbrauchen bis“„Zu verkaufen bis“ und „Mindestens haltbar bis“ haben unterschiedliche Bedeutungen! Wenn das Datum „zu verbrauchen bis“ überschritten wurde, solltest du vor dem konsumieren deine Lebensmittel prüfen.

Es  gilt: Orientiere dich nicht nur an den Daten, sondern vertraue auf deine Sinne – sehen, riechen, schmecken – um herauszufinden, ob die Lebensmittel noch geniessbar sind.

Bewahre Essensreste in durchsichtigen Behältern auf. Platziere sie so, dass du sie nicht vergisst und konsumiere sie innerhalb von 1 bis 3 Tagen. Konsumiere deine frischen Lebensmittel nach dem First-in-first-out-Prinzip. Hast du zu viel eingekauft und kannst nicht alles davon essen? Die meisten Lebensmittel können eingefroren werden!

Pinterest-uglyfruits Zero Waste - Jeder Tag ist Earth Day - Beginne Jetzt

*die verwendeten Produkte wurden von uglyfruits zur Verfügung gestellt. Es ist der Korb „Das Wesentliche“. Vielen Dank!

Wie stehst du zum Thema Zero Waste? Was machst du schon in deinem täglichen Leben gegen Lebensmittelverschwendung? 

Da gerade Earth Day war, möchte ich gerne das Video dazu teilen. Ich finde die Thematik einfach super wichtig, und darum liegt mir das Thema so sehr am Herzen.

Bergseen-Zauber II: Lai da Palpuogna
Vorteile von Yoga Retreats für DICH

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply